• Home

Regionales Betreibungsamt Erstfeld

 

Coronavirus: Vorübergehender Rechtsstillstand im Betreibungswesen

Der Bundesrat hat einen Rechtsstillstand im Betreibungswesen vom 19. März 2020 bis 4. April 2020 angeordnet. Gleich im Anschluss daran folgen die gesetzlichen Betreibungsferien; eine Woche vor und nach Ostern. Konkret bedeutet dies, dass bis zum 19. April 2020 keine neuen Betreibungen eingeleitet werden können.

Der Rechtsstillstand hat hingegen keine Auswirkungen auf laufende Betreibungsverfahren. Insbesondere bereits vollzogene Einkommenspfändungen laufen ungeachtet dessen weiter. Der Schalter des Betreibungsamtes bleibt bis 19. April 2020 von Montag bis Freitag von 08.30 bis 11.30 Uhr geöffnet. Es wird aber empfohlen, nicht-dringliche Geschäfte, mittels den Online-Formularen, per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Telefon (041 882 01 46) abzuwickeln.

 

Das Betreibungsamt in Erstfeld ist regional tätig, betreut 19 Gemeinden des Kantons Uri und ist verantwortlich für:

  • Erstellen von Auszügen aus dem Betreibungsregister
  • Betreibungen auf Pfändung, Konkurs, Faustpfand- und Grundpfandverwertung
  • Vollzug von Pfändungen, Retentionen und Arresten
  • Aufnahme von Güterverzeichnissen
  • Verwahrung und Verwaltung des in Beschlag gelegten Gutes, insbesondere Verwaltung von Liegenschaften
  • Verwertung von gepfändeten und retinierten Gegenständen sowie Faust- und Grundpfändern
  • Führung des Registers über Eigentumsvorbehalte